Über mich...

„Klettern ist nicht nur Sport,

Klettern ist eine Lebenseinstellung.“

Klaus-Dieter Birnbräuer, Jahrgang 1966. Ich bin Berufsschullehrer und zudem seit 2006 im Rahmen eines Lehrauftrags für Pädagogik und Pädagogische Psychologie in der Lehrerausbildung tätig.

Vor über 20 Jahren wurde das Klettern zur Leidenschaft. Neben dem Sportklettern am heimischen Battert, in der Südpfalz und in den Vogesen, zieht es mich auch regelmäßig in die verschiedensten Klettergebiete Europas sowie in die Alpen. Dort stehen neben dem Klettern von Mehrseillängenrouten immer wieder auch Hoch- und Skitouren auf dem Programm.

Im Jahr 2001 nahm ich als Fachübungsleiter Sportklettern meine Ausbildertätigkeit in der DAV Sektion Baden-Baden/Murgtal auf und ergänzte meine Ausbildung 2015 mit dem Trainer B Plaisirklettern. Seit 2011 betreibe ich zudem meine „Kletterschule 6c+“ (www.6cplus.de). Die ersten Kletterjahre am traditionell abgesicherten Battert offenbarten mir schnell die mentale und psychische Seite des Klettersports. Die berufliche Nähe zur Pädagogischen Psychlologie sowie mein großes Interesse für die Sportpsychologie fügten meinem persönlichen Erfahrungsschatz den wissenschaftlich fundierten Hintergrund hinzu. So reifte im Laufe der Zeit der Entschluss das Lehr- und Übungsbuch “Klettern im Kopf” zu schreiben.

 

Wichtige Stationen

Mit 11 Jahren erste Berg- und Klettererfahrungen im Jugendlager

1994: Klettern wird zur intensiven Leidenschaft

2001: Trainer C Sportklettern

2006: Lehrauftrag in Pädagogik und Pädagogicher Psychologie am Seminar für Lehrerbildung (Berufliche Schulen) Karlsruhe

2009: Fortbildung in systemisch lösungsorientierter Beratung am ILBS Heidelberg

2011: Gründung der Kletterschule 6c+

2015: Trainer B Plaisirklettern

2016: Das Buch “Klettern im Kopf” erscheint im Eigenverlag

432-KD-Mallorca-Vorstieg-Ralf-rechte Hälfte
Passbild-klein

Klettern

im

K

pf

 syche - Motivation - Selbstcoaching

kletterer 3
Logo4