Einführung - Warum dieses Buch?

„Jeder ist für sich selbst der beste Experte.“

Eine wahre Begebenheit: Pfingstferien 2012…

Sizilien, genauer gesagt San Vito lo Capo. Rauher Kalk, beeindruckende Strukturen, Routen mit Sintern, Löchern und Überhängen und zu alle dem noch eine perfekte Absicherung mit Bohrhaken - alles was das Herz eines begeisterten Sportkletterers höher schlagen lässt. Also nichts wie ran an den Fels.

Zweiter Urlaubstag, ich klettere gerade eine „Erdbeer-6b“ (die schönsten Routen sind im Topo mit einer Erdbeere gekennzeichnet). Ein Stück rechts von mir entdecke ich eine andere Route, die mich sofort anmacht. Ein Blick ins Topo: „Catwalk“, ebenfalls eine Erdbeerroute. Und auch noch in meiner Lieblingsschwierigkeit 6c+, die ich bisher nur ein einziges Mal onsight klettern konnte. Das Ziel für „Catwalk“ lautete deshalb, diesen Grad nun ein zweites Mal in diesem Stil zu punkten. Meiner Einschätzung nach war ich zwar nicht topfit, aber durch die vorhergehenden Routen  ganz gut eingeklettert. Als mein größtes Plus sah ich jedoch meine augenblicklich sehr hohe Motivation an. Nachdem in den letzten Wochen vor dem Urlaub meine Kräfte im Wesentlichen in den Abriss einer Garage und in die Neugestaltung des Gartens rund um unser Haus flossen, hatte ich einfach riesige Lust auf Klettern.

Ich band mich ins Seil ein. Die ersten geneigten Meter sahen harmlos aus ....

-> weiterlesen

Buch-2
008-1-Catwalk

Klettern

im

K

pf

 syche - Motivation - Selbstcoaching

kletterer 3
Logo4